Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Berlin Alt-Lichtenberg | Ortsteil Lichtenberg |

Stadtpark Lichtenberg Parkaue

54 / 139
Stadtpark Lichtenberg Parkaue Stadtpark Lichtenberg Parkaue
Der Teich im Stadtpark Lichtenberg an der Parkaue in Lichtenberg.
Der General Wichard von Möllendorff erwarb 1760 ein größeres Grundstück an der Dorfstraße im Dorf Lichtenberg, auf welchem er sich ein schlossartig eingerichtetes eingeschossiges Landhaus bauen und einen dazugehörigen botanischen Garten anlegen ließ. Das sogenannte Möllendorff'sche Schlösschen stand bis 1911 anstelle der heutigen Kielblockstraße am Dorfanger, seit 1914 Loeperplatz. 1865 erwarb Joseph Anton Dotti (1824-1880) das Möllendorff'sche Landhaus mit seinem Park. 1907 erwarb die im selben Jahr zur Stadt gewordene Gemeinde Lichtenberg das Anwesen von der Dotti'schen Terraingesellschaft und machte die Parkanlage zu einem öffentlichen Bürgerpark - den Stadtpark Lichtenberg Parkaue.
Der Stadtpark-Teich ist Teil eines Grabens, der vom Fennpfuhl bis in den Rummelsburger See fließt. Der Graben ist verrohrt und verläuft entlang der nördlichen Paul-Junius-Straße, der Alfred-Jung-Sraße, durch den Stadtpark Lichtenberg, der Rathausstraße, der Schulze-Boysen-Straße (gemeinsam mit dem Ruschegraben), unter der Eisenbahnbrücke Karlshorster Straße und am Paul-und-Paula-Ufer in den Rummelsburger See.
Ortsteil Lichtenberg im Bezirk Lichtenberg im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.de.
Mach dich schlau über Berlin & Brandenburg mit bb-buch.de.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen