Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Berlin Alt-Lichtenberg | Alt-Lichtenberg |

Blutmauer im Rathauspark in Lichtenberg

340 / 392
Blutmauer im Rathauspark in Lichtenberg Blutmauer im Rathauspark in Lichtenberg
Die Blutmauer, Gedenkmauer für ermordete Spartakuskämpfer, im Rathauspark in Lichtenberg.
"Hier wurden 11 Spartakuskämpfer im März 1919 ermordet"
Fritz Gast, Albert Gast, Erich Renk, 3 unbekannte Matrosen, Rudolf Lebede, Georg Pormann, Gustav Schnick, Julian Kuklinsky, Karl Friedrich.
Ehemalige Friedhofsmauer vom Kirchhof der Gemeinde Lichtenberg am Grundstück der ehemaligen Wurstfabrik H. Dürr (um 1900) und Holzhandlung Wessow & Hirschfeld (um 1915).
Im März 1919 wurden an der Friedhofsmauer 11 Spartakuskämpfer standrechtlich erschossen.
Der Gemeindefriedhof wurde 1923 geschlossen.
Eine Gedenkstätte an der Friedhofsmauer wurde erstmals um 1925 angelegt.
1978 wurde die sogenannte Blutmauer als Gedenkstätte erneuert.
Anfang Januar 2018 wurde die Blutmauer mit Graffiti beschmiert sowie anschließend wieder instand gesetzt.
Ortsteil Alt-Lichtenberg im Bezirk Lichtenberg im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen