Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Foto-Projekte | Ruschestraße - Vulkanstraße - Große-Leege-Straße |

Große-Leege-Straße in Alt-Hohenschönhausen

31 / 42
Große-Leege-Straße in Alt-Hohenschönhausen Große-Leege-Straße in Alt-Hohenschönhausen
Das Wirtshaus Zum Holzwurm am südlichen Ende der Große-Leege-Straße Ecke Sandinostraße in Alt-Hohenschönhausen.
Das Wirtshaus hieß vorher Wirtshaus Zur 13.
Die Wohnanlage wurde von 1926 bis 1929 von der Wilmersdorfer Hochbau AG durch die Firma Elbe und Ludwig GmbH nach Entwürfen von Walter Hämer (1899-1974) gebaut.
Die Große-Leege-Straße ist Teil der ehemaligen Verbindungsstraße zwischen dem Dorf Hohenschönhausen und dem Dorf Lichtenberg und ist benannt nach Julius Grosse-Leege, einem Besitzer des Ritterguts Hohenschönhausen.
Die Sandinostraße war bis 1984 die Lüderitzstraße und ist benannt nach Augusto Cesar Sandino (1895-1934), einem nicaraguanischen Guerillakämpfer gegen die USA. Die Lüderitzstraße war benannt nach Franz Adolf Eduard Lüderitz (1834-1886), einem deutschen Großgrundbesitzer in der deutschen Kolonie Deutsch-Südwestafrika (Namibia), oder nach dem Adelsgeschlecht von Lüderitz (14.-15. Jahrhundert), einer gefürchteten Raubritter-Familie in der Mark Brandenburg.
Das Gebiet wurde um 1900 Neu-Hohenschönhausen genannt.
Märkisches Viertel im Ortsteil Alt-Hohenschönhausen im Bezirk Lichtenberg im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen