Anschluss Roeder in Lichtenberg
Anschluss Roeder in Lichtenberg
Anschluss Roeder in Lichtenberg
Das Gleis der Roederbahn und Kohlegleis der Irrenanstalt Herzberge am Vorplatz des Städtischen Zentralfriedhofs Friedrichsfelde in Lichtenberg.
Das Kohlegleis der Irrenanstalt Herzberge wurde 1890 verlegt. Das Gleis der Roederbahn verlief hier ab 1900.
Rechts das Verwaltungsgebäude vom Zentralfriedhof Friedrichsfelde. Das Friedhofs-Portal-Gebäude (Verwaltungsgebäude) wurden 1951/52 gebaut, nachdem der Friedhof 1947 auf diese Fläche erweitert wurde.
Zwischen dem Gleis und dem Verwaltungsgebäude verlief der Triftweg, sowie der Grenzgraben (irgendwann verrohrt).
Der Vorplatz vom Zentralfriedhof Friedrichsfelde wurde um 1950 mir der Anlegung der Gedenkstätte der Sozialisten vergrößert. Dabei wurde der vorherige Friedhofszugang am heutigen Zugang zur Gedenkstätte der Sozialisten entfernt und anstelle des entfernten Triftwegs gebaut. Die Fläche des Trifwegs wurde 1947 dazugekauft. Am Triftweg, der zur Irrenanstalt Herzberge verlief, lag eine Zufahrt zur Knaben-Erziehungsanstalt Lindenhof.
Anschluss Roeder - Industrieanschlussbahn Roeder - IAB Roeder.
Ortsteil Alt-Lichtenberg im Bezirk Lichtenberg im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos