Apparate-Werk Carl Otto Raspe in Berlin-Weißensee
Apparate-Werk Carl Otto Raspe in Berlin-Weißensee
Apparate-Werk Carl Otto Raspe in Berlin-Weißensee
Das ehemalige Apparate-Werk Carl Otto Raspe in der Liebermannstraße in Weißensee.
Auf dem Fabrikgelände vom Apparate-Werk Carl Otto Raspe befand sich hier vorher die Kleingartenkolonie Alt-Weißensee.
1945 Rathaus Weißensee.
Von 1946 bis 1953 Deutsche Niederlassung der Hauptverwaltung des sowjetischen Vermögens im Ausland.
Von 1953 bis 1990/92 Hauptabteilung Personenschutz des Ministeriums für Staatssicherheit.
Von 1992 bis 2000 Rathaus Weißensee.
Ab 2000 Bürgeramt Weißensee, Jugendamt Pankow. (Gebäude an der Berliner Allee). Im Volksmund weiterhin Rathaus Weißensee.
In diesem Teil ECC Kunsthalle, Künstler- und Atelierhaus Kreativstadt Weißensee.
Die Liebermannstraße hieß vor 1951 Franz-Josef-Straße.
Ortsteil Weißensee im Bezirk Pankow in Berlin, 2014.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos