Chausseehaus Rädikow
Chausseehaus Rädikow
Chausseehaus Rädikow
Das Chausseehaus Rädikow an der Landesstraße 35.
Chausseegeld-Hebestelle an der Schäferei Rädikow in Station 10,2 (10,2 km) der Kreis-Chaussee von Prötzel zur Freienwalder Provinzial-Chaussee (bei Platzfelde). Nahe dem Abzweig der alten Straße zum Teller, von da aus u.a. weiter nach Freienwalde oder nach Sonnenburg, Altranft.
Gegenüber dem Chausseehaus steht ein Meilenstein.
---
Dem Kreise Ober-Barnim ist Seitens des Herrn Ministers der öffentlichen Arbeiten durch Erlaß vom 6. August d. J. die Genehmigung ertheilt worden, daß auf der zu erbauenden Kreis-Chaussee von Prötzel über Sternebeck, Harnecop, Vorwerk Platz bis zur Werneuchen–Freienwalder Provinzial-Chaussee in Station 10,2 eine Hebestelle zu errichten und an derselben ein anderthalbmeiliges Chausseegeld mit der Maßgabe zu erheben, daß für Fuhrwerke und Thiere der Einwohner von Harnecop und Haselberg nur ein einmaliges Chausseegeld zu erheben ist.
Potsdam, den 15. August 1886. Der Regierungs-Präsident.
(Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Potsdam und der Stadt Berlin)
---
Ort Rädikow, Stadt Wriezen, Landkreis Märkisch-Oderland, Bundesland Brandenburg, 2019.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos