Altenhof am Werbellinsee
Altenhof am Werbellinsee
Altenhof am Werbellinsee
Die scharfe Kurve in Altenhof am Werbellinsee.
Mit dem Weg zum Campingplatz Süßer Winkel.
Das Gebiet bei Altenhof wird seit mindestens 5.000 Jahren besiedelt. Auch die Slawen liesen sich hier nieder. Eine kleine Fischersiedlung war der Ursprung des Dorfes. Die Askanier errichteten um 1247 hier am Ufer des Werbellinsees die Burg Breden für ihre Jagdausflüge. Um 1572 ist die Burg verschwunden. Die von Hohenzollern übernahmen das Anwesen im 16. Jahrhundert und nannten es "Oller Hof" (Alter Hof). Im darauf folgenden Jahrhundert verfiel der Hof. Im 19. Jahrhundert entstand anstelle der ehemaligen askanischen Burg die Försterei Altenhof. Im 20. Jahrhundert wird Altenhof erstmals für Ausflüge entdeckt. 1936 bestand eine direkte Buslinie von Berlin nach Altenhof. Zu DDR-Zeit entstand nördlich von Altenhof am Werbellinsee die Pionierrepublik "Wilhelm Pieck", heute Europäische Jugenderholungs- und Begegnungsstätte am Werbellinsee (EJB am Werbellinsee). Weiter entstanden einige FDGB-Erholungsheime, die nach 1990 zu privaten Ferienbetrieben wurden.
Ortsteil Altenhof in der Gemeinde Schorfheide im Landkreis Barnim im Land Brandenburg, 2016.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos