KGB Hauptquartier in der Leistikowstraße in Potsdam
KGB Hauptquartier in der Leistikowstraße in Potsdam
KGB Hauptquartier in der Leistikowstraße in Potsdam
Das ehemalige KGB Hauptquartier in der Leistikowstraße in Potsdam. Verbotene Stadt. Nach der Potsdamer Konferenz im August 1945 wurden etwa 100 Häuser der "Nauener Vorstadt", die an den Neuen Garten grenzt, von der sowjetischen Besatzungsmacht abgeriegelt und in "Militärstädtchen No.7" umbenannt. In der Siedlung befand sich die Kommandozentrale des MGB/KGB für Deutschland, die im früheren Internat der Kaiserin Auguste Victoria untergebracht war. Das danebenliegende Gebäude der Frauenhilfe (Leistikowstraße 1, zuvor Mirbachstraße 1) wurde als Untersuchungsgefängnis der Spionageabwehr genutzt.
Stadtteil Nauener Vorstadt von Potsdam, Land Brandenburg, 2014.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos