Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Brandenburg entdecken |

Erpetal und Altlandsberger Kleinbahn

Das Erpetal ist ein grüner Landzug an der östlichen Grenze von Berlin zu Brandenburg. Das Fließgewässer im Erpetal heißt Neuenhagener Mühlenfließ und wird auch Erpe genannt, woher das Tal seinen Namen hat. Die Erpe fließt von Altlandsberg im Landkreis Märkisch-Oderland in Brandenburg bis nach Köpenick im Land Berlin und mündet dort in die Spree.

Zwischen Dahlwitz-Hoppegarten und Berlin-Friedrichshagen durchfließt das Neuenhagener Mühlenfließ das Naturschutzgebiet der Wiesenlandschaft Erpetal. 1949 wurde das gesamte Erpetal zum Naturschutzgebiet, 1957 zum Landschaftsschutzgebiet erklärt.

Von Hoppegarten aus bis nach Altlandsberg führte einst die Bahnstrecke Hoppegarten-Altlandsberg und verband die Kleinstadt Altlandsberg im heutigen Landkreis Märkisch-Oderland am Ostrand von Berlin mit der Hauptbahnlinie Berlin-Küstrin, einem Teil der 1867 eröffneten Preußischen Ostbahn.

Die Altlandsberger Kleinbahn AG wurde 1898 gegründet und eröffnete im selben Jahr eine sechs Kilometer lange normalspurige Kleinbahn. Der Personenverkehr wurde bis 1965 von verschiedenen Firmen und Institutionen betrieben. Die Einstellung des Güterverkehrs nach Altlandsberg folgte bald darauf und die Strecke wurde vom Umspannwerk Neuenhagen bis zum Bahnhof Altlandsberg abgetragen. Bis 2003 wurde die verbleibende Strecke vom Umspannwerk Neuenhagen zum Transport von Transformatoren genutzt. Danach wurde, bedingt durch den Ausbau der Bundesautobahn 10, auch die Verbindung zum Umspannwerk Neuenhagen abgebaut. Seit Juni 2007 sind auch die Gleise des Kleinbahnhofs in Hoppegarten vollständig abgebaut.

Im Jahr 2013 finden sich nur noch Überreste der ehemaligen Kleinbahnstrecken. Ein wünschenswerter Ausbau zum Radweg ist nur auf den ersten hundert Metern geschehen.

Das mittelalterliche Altlandsberg, mit seiner ringsum komplett erhaltenen Stadtmauer mit teilweise erhaltenem Wallgraben, den Tortürmen und dem Domänen-, Schloss- und Burggelände ist ein schönes Ausflugsziel. Besonders mit dem Fahrrad ist es von Berlin aus auf verschiedenen Radwegen zu erreichen.

(Mit Infos von Wikipedia)
Die Fotos entstanden im Jahr 2013 und 2014.


© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen