amazon high score

Nur das Beste für die Besten!
Berlin Moabit Heidestraße Lehrter Straße
Berlin Moabit Heidestraße Lehrter Straße
Berlin Moabit Heidestraße Lehrter Straße
Im Hintergrund die Rückseite vom Gebäude der ehemaligen hofseitigen Etagenfabrik von 1906 der Immobilien-Syndikat GmbH in der Lehrter Straße.
Vormals Steinmetzplatz vom Königlichen Hof-Steinmetzmeister P. Wimmel & Co. Die Firma P. Wimmel & Co. wurde 1776 gegründet. In einer Karte von 1846 ist "Wimmels Zimmerplatz" in der Chausseestraße nördlich dem Nordeck Invalidenstraße eingezeichnet. Gebäude am Standort Lehrter Straße sind in Karten von 1882 und 1888 eingezeichnet.
Die Etagenfabrik samt Mietskaserne wurde 1906 vom Baugeschäft "von Tippelskirch & Co." errichtet, die als "Tropenausrüstung von Tippelskirch & Co." zugleich bis 1908 der erste Nutzer war. Von 1909 bis 1912 Nutzer Kommando der Schutztruppe als Bekleidungsdepot der Schutztruppe. Ab 1910 zudem A. Tenner Elektrische Aufzüge. Ab 1913 viele verschiedene und stetig wechselnde Firmen.
Nach 1945 wurde das Gebäude genutzt von der Firma Hertie Waren- und Kaufhaus GmbH als Zentrallager sowie von Paul Wiethoff Eisenwaren Haus- und Küchengeräte Großhandlung.
Im Vordergrund Baustelle auf der westlichen Straßenseite der Heidestraße. Ehemals Areal vom Lehrter Güterbahnhof, zuletzt Verladestraße vom Umschlagbahnhof / Containerbahnhof Berlin Hamburger und Lehrter Bahnhof (HuL). Ehemals Standort von einem Ringlokschuppen.
Bundesstraße 96. Europacity Berlin.
Ortsteil Moabit, Bezirk Mitte, Berlin, 2019.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Hilfe-Gesuch: Es wird jemand gesucht, der bei Gelegenheit das Kreisarchiv Barnim (Eberswalde) besucht.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt