Kolonie Kaulsdorf-Nord
Kolonie Kaulsdorf-Nord
Kolonie Kaulsdorf-Nord
Die Villa Pelikan an der Hellersdorfer Straße in Kaulsdorf.
Das Gebäude wurde 1909 vom Berliner Schützenbund von 1882 als Berliner Bundes-Schützenhaus in Kaulsdorf eröffnet. Es wurde "Schloss Kaulsdorf” genannt. Das Schützenhaus verfügte über 70 Schießstände und einen Saal für 800 Personen. Der Saal wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Zu DDR-Zeiten wurde das Gebäude als Kinderwochenheim genutzt.
In den 1950er Jahren Städtisches Jugendwohnheim "Katja Niederkirchner".
Ab 1960 Städtisches Kinderwochenheim "Katja Niederkirchner".
Nach 1990 entstand im Hauptgebäude das Kinder- und Jugendzentrum "Villa Pelikan" und in einem rückseitig liegenden Gebäude von um 1950 die Best-Sabel-Kita Kaulsdorf.
Ortsteil Kaulsdorf, Bezirk Marzahn-Hellersdorf in Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos