amazon high score

Nur das Beste für die Besten!
GBI-Lager Nr. 55 in Kaulsdorf
GBI-Lager Nr. 55 in Kaulsdorf
GBI-Lager Nr. 55 in Kaulsdorf
Das ehemalige GBI-Lager Nr. 55 an der Hellersdorfer Straße Ecke Hönower Straße, seit 1991 Heinrich-Grüber-Straße, in Kaulsdorf.
Hinter den Bäumen steht das Wirtschaftsgebäude von nach 1945.
Das GBI-Lager Nr. 55 wurde 1942 im Aufrag der Dienststelle des Generalbauinspektor für die Reichshauptstadt von der paramilitärischen Bautruppe Organisation Todt als Wohnlager für auswärtige Arbeiter der Reichshauptstadt gebaut. Es bestand aus 6 Steinbaracken (davon 1 Wirtschaftsbaracke), 1 massives Waschhaus, 1 massives Pförtnerhaus und 4 Holzbaracken (2 Schuppen und 2 Wohnbaracken).
Im Zweiten Weltkrieg wurde eine Holzbaracke und die Wirtschaftsbaracke (im Vordergrund) zerstört.
Nach 1945 nutzte die Rote Armee die Gebäude Anfangs als Lazarett.
Die 5 erhaltenen Steinbaracken wurden zweigeschossig ausgebaut.
1946 übergaben die Russen das ehemalige Lager dem Bezirksamt Lichtenberg.
Ein neues zentrales Wirtschaftsgebäude wird gebaut und 2 Holzbaracken abgerissen.
Ab 1947 Kreisparteischule Kaulsdorf der Sozialistischen Einheistpartei Deutschlands (SED).
1955 Umzug der Kreisparteischule der SED in einen Neubau in Köpenick Anemonenstraße Ecke Birkenstraße, ab den 1960er Jahren Sonderschule der Bezirksparteischule Friedrich Engels der SED, heute Flatow-Oberschule (von 1967-1990 Kinder- und Jugendsportschule für Wasserfahrsport - KJS "Paul Gesche" in einem Teil des Max-Taut-Baus der Alexander-von-Humboldt-Schule, heute Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, in Köpenick Oberspreestraße).
Ab 1955 Standort der Höheren Polizeischule der Deutschen Volkspolizei des Ministerium des Innern der DDR.
Ab 1962 bis 1974 Standort der Hochschule der Deutschen Volkspolizei des Ministerium des Innern der DDR.
Nach 1974 Standort vom Wachkommando Missionsschutz des Präsidiums der Volkspolizei Berlin, mit Stab, Zentraler Einsatzkräfte und Beobachtergruppe.
Die Hochschule der Deutschen Volkspolizei zog ab 1973 in die Liegenschaft Biesdorf am Blumberger Damm Ecke Cecilienstraße.
Nach 1990 Nutzung durch die Berliner Polizei.
Heute Polizeiabschnitt 63 der Polizeidirektion 6 der Berliner Polizei.
Ortsteil Kaulsdorf im Bezirk Marzahn-Hellersdorf im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Bei Hinweisen und Fragen bitte Email an:

Erste weltweite online Sonnenuhr!

Berechne die wahre Sonnen-Zeit an jedem Standort weltweit!
Plus jede Menge Infos zur Sonnenzeit!
Mit App Widget für unterwegs!

Mond-Geburtstag Rechner

Berechne deine Geburtstags-Mondphase und Mondphasen-Geburtstage!
Plus jede Menge Infos zum Mond!
Auch als prima Geschenkidee!

10 beste Geld-Spar-Tricks

Geld sparen für den Kauf von Qualitätsprodukten!
Mit kostenloser Teilnahme an Gewinnspielen!
Probiere es aus - es funktioniert!

Mall of Alt-Berlin

Alt-Berliner Firmen-Inserate seit 1832! Mall of Alt-Berlin
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos