Kolonie Kaulsdorf-Nord
Kolonie Kaulsdorf-Nord
Kolonie Kaulsdorf-Nord
Das Mietshaus Kühnast von vor 1922 an der Hönower Straße, seit 1991 Heinrich-Grüber-Straße, Ecke Doßstraße in Kaulsdorf.
Das Mietshaus gehörte dem Rentner und Privatier E. Kühnast von mindestens 1922 bis mindestens 1942.
Ab mindestens 1950 mit Bäckerei und Konditorei Walter Schnabel. Ab 1955 bis 1966 Bäckerei Walter Schnabel. Ab 1956 bis mindestens 1966 zudem Schlosserei Walter Körber. Ab 1966 Bäckerei Wilhelm Klähn. Ab mindestens 1981 Bäckerei Hans Schubert. Heute Kanzlei Meissner & Meissner.
Die Doßstraße ist nach dem Kaulsdorfer Gemeindevorsteher und Gerichtsassistent Max Doß (1857-1916) benannt.
Ortsteil Kaulsdorf im Bezirk Marzahn-Hellersdorf im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos