Radrennbahn Weißensee
Radrennbahn Weißensee
Radrennbahn Weißensee
Die Litfaßsäule am Eingang der ehemaligen Radrennbahn Weißensee.
Ehemalige Trabrennbahn Weißensee von 1877.
1912 ist der Trabrennzirkus in Weißensee vorbei und die Rennbahn wurde als Sportplatz genutzt.
Ab 1924 entsteht am Rande der Rennbahn die Dauerkolonie Rennbahn.
In den Jahren 1954/1955 wurde auf dem Gelände der ehemaligen Trabrennbahn Weißensee die Radrennbahn Weißensee gebaut.
Ab 1962 wurden in der Rennbahn Reit- und Springturniere veranstaltet.
Ende der 1980er Jahre fanden in der Radrennbahn Weißensee Musikgroßveranstaltungen und Open-Air-Festivals statt.
In den 1990er Jahren wurde die Radrennbahn aufgegeben und ein Fußball- und Leichtathletikstadion mit Nebensportplätzen gebaut.
Seit 2002 ist hier die Heimstätte des SV Blau Gelb.
Ortsteil Weißensee im Bezirk Pankow im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos