Gaststätte Buck in Weißensee
Gaststätte Buck in Weißensee
Gaststätte Buck in Weißensee
Die ehemalige Gaststätte Buck in der Feldtmannstraße Ecke Piesporter Straße in Weißensee.
Mit altem "Berliner Kindl" Schriftzug.
Zum Grundstück gehörte eine Fabrik, deren Halle abseits der Straße steht.
Seit mindestens 1910 und 1912 wird der Gastwirt A. Burneleit erwähnt.
1937 wird die Gastwirtin Marie Hahn erwähnt.
Ab 1939 ist der Gastwirt Georg Jacob, zudem wird der Bäcker Erich Röhl und der Musiker August Marek erwähnt.
Ab 1941 wird der Gastwirt Georg Jacob mit dem Musiker August Marek erwähnt.
Ab 1950 wird die Gaststätte Zillmann (Reinhold Zillmann) erwähnt.
Ab 1959 wird die Gaststätte Zillmann (Reinhold Zillmann) und der Zentralheizungsbau Heinz Bartel erwähnt.
Ab 1961 wird die Gaststätte Buck (Christel Buck) und die Firma Zentralheizungsanlagen Heinz Bartel erwähnt.
Ab 1984 wird die Gaststätte Buck (Christel Buck) und der VEB Druckguß und Formenbau Berlin FB-Formenbau erwähnt.
1991/92 ist die letzte Erwähnung der Gaststätte Buck (Christel Buck).
Die Gaststätte ist seit mindestens 2008 geschlossen.
Ortsteil Weißensee im Bezirk Pankow im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos