Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Berlin erforschen | Alt-Hohenschönhausen |

Lageplan vom Stasi-Sperrgebiet Berlin-Hohenschönhausen

33 / 123
Lageplan vom Stasi-Sperrgebiet Berlin-Hohenschönhausen Lageplan vom Stasi-Sperrgebiet Berlin-Hohenschönhausen
Lageplan vom Stasi-Sperrgebiet Berlin-Hohenschönhausen an der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen der Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit.
A - Untersuchungsgefängnis, Sitz der zentralen Gefängnisabteilung (Abt. XIV).
B - Haftkrankenhaus.
C - Werkstatthof.
D - Zenrale Ermittlungsabteilung (HA IX).
E - Bereich Kfz-Dienste, 1952 bis 1974 Arbeitslager.
F - Abteilung Bewaffnung/Chemischer Dienst (BCD).
G - Arbeitsgruppe des Ministers/Schutzbauwesen (AGM/B).
H - Druckerei.
I - Lagerhalle/Kfz-Dienste.
J - Geheimarchiv (HA IX/11).
K - Haupttor zum Sperrgebiet.
L - Abteilung Nachrichten (Abt. N/4).
M - Stützpunkt des Wachkommandos.
N - Operativ-technischer Sektor (OTS).
O - Computerzentrale der Auslandsspionage (HVA/XX).
P - Großkantine.
"Industriebahnhof" ist falsch eingezeichnet, dieser befand sich rechts außerhalb. An der Stelle war stattdessen ab 1913 Chemische Werke, ab 1936 Fleischwarenfabrik, zu DDR-Zeiten erst Konservenfabrik, dann Fleischwerk und bis zuletzt Auslieferungslager vom sozialistischen Lebensmittelgroßhandel Berlin.
Ortsteil Alt-Hohenschönhausen im Bezirk Lichtenberg in Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.de.
Mach dich schlau über Berlin & Brandenburg mit bb-buch.de.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© 2004 - 2018 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen