Brücke Ostenderstraße-Wasserstraße in Schöneweide
Brücke Ostenderstraße-Wasserstraße in Schöneweide
Brücke Ostenderstraße-Wasserstraße in Schöneweide
In der Mitte des Fotos geradeaus war 1907 die Verlängerung der Ostenderstraße mit einer Brücke über die Spree zur Wasserstraße an der Ostendstraße in Oberschöneweide projektiert.
Die Brücke wäre etwas schräg über die Spree verlaufen.
Auf dem Areal vom Sportplatz ist in der Schmettau-Karte (1767-1787) ein Teerofen eingezeichnet.
Die Ostenderstraße in Niederschöneweide wurde auch nur Ostendstraße genannt. Seit 2010 heißt sie Alice-Archenhold-Weg und ist nach wie vor der Zugang vom Bruno-Bürgel-Weg, vormals Sedanstraße, zum S-Bahnhof Oberspree an der Zweigbahn Schöneweide–Spindlersfeld.
Ortsteil Niederschöneweide, Bezirk Treptow-Köpenick, Berlin, 2016.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Hilfe-Gesuch: Es wird jemand gesucht, der bei Gelegenheit das Kreisarchiv Barnim (Eberswalde) besucht.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt