amazon high score

Nur das Beste für die Besten!
HZ Bekleidungshaus in Friedrichshain
HZ Bekleidungshaus in Friedrichshain
HZ Bekleidungshaus in Friedrichshain
Das Bekleidungshaus Herbert Zabel an der Petersburger Straße Ecke Kochhannstraße in Friedrichshain.
Seit mindestens 1984 Bekleidungsgeschäft Richter, Damenmoden und Herrenmoden Waltraud Richter.
An der Eckkneipe heute Dart-Lounge High Finish.
Das Eckhaus wird 1882/1883 erstmals mit dem Eigentümer Kaufmann Hinrichs und Destillateur Zimmermann erwähnt.
Von 1883 bis 1897 ist der Eigentümer der Färbereibesitzer F. Stichel aus Luckenwalde, der 1895 als Witwer Stichel erwähnt wird, sowie bis 1899 der Rentier B. Stichel aus Luckenwalde, der ab 1897 als Witwer Stichel erwähnt wird und bis 1900 der Fabrikant Stichel aus Forst in Lausitz.
Bis 1895 wird als Schankwirt Zimmermann erwähnt, danach bis 1899 die Schankwirthin E. Zimmermann.
1899-1900 wird der Gastwirt M. Bender erwähnt.
Von 1899 bis 1907 ist der Verwalter des Hauses der Tischler W. Kaiser.
Von 1900 bis 1902 ist der Eigentümer der Rittergutsbesitzer F. Bonn.
1900-1901 wird der Schankwirt Th. Haupt erwähnt.
1901-1902 wird der Schankwirt H. Danziger erwähnt.
Von 1902 bis 1908 ist der Eigentümer der Rentier und Kaufmann H. Goldwasser.
Von 1903 bis 1908 wird das Kaufhaus M. Goldstein erwähnt.
Von 1907 bis 1910 ist der Verwalter der Weber J. Blumenhagen.
Von 1908 bis 1910 sind die Eigentümer die Goldwasser'schen Erben.
Von 1908 bis 1913 wird Modewaren M. Grünberg Nachfahren Inhaber Georg Cohn erwähnt.
1909-1910 wird der Schankwirt F. Kruska erwähnt.
Von 1910 bis 1912 ist der Eigentümer der Rentier A. Goldwasser.
Von 1910 bis 1918 ist der Verwalter der Polizei-Wachtmeister a. D. W. Jahn.
Von 1912 bis 1918 sind die Eigentümer die Goldwasser'schen Erben.
1913-1914 wird Modewaren M. Grünberg Nachfahren Inhaber H. Cohn erwähnt.
Von 1918 bis 1923 ist der Eigentümer die Handels- und Gewerbebank "Alt-Berlin" EGmbh.
Von 1918 bis 1921 ist der Verwalter der Kriminal-Beamte P. Liebrenz.
Von 1919 bis 1923 wird die Druckerei R. Schneider erwähnt.
1919-1920 hat der Ingenieur J. Bojaniowski im Haus sein Büro.
Von 1920 bis 1930 ist Lampen A. Hellge, von 1921 bis 1926 Installation Hellge u. Co., von 1926 bis 1930 Installation A. Hellge, im Haus ansässig.
Von 1921 bis 1923 ist der Verwalter der Filialleiter W. Stalkowski.
1924-1925 ist der Eigentümer ein Färber aus dem Ausland und der Verwalter der Stellmeister Grimm.
1925-1926 ist der Eigentümer der Kaufmann D. Rothe und der Verwalter der Kaufmann J. Loosen.
1925-1926 wird der Verein Arbeiter-Radio-Klub Deutschland erwähnt.
Von 1926 bis 1929 ist der Eigentümer Herrengarderobe Robert & Comp. und der Verwalter P. Perlwitz.
1927-1928 wird Weißwaren Max Lewinsohn erwähnt.
1928-1931 wird Textilwaren Globus Versand Willi Schapira erwähnt.
1929-1930 ist der Eigentümer die Handels- und Gewerbebank "Alt-Berlin" EGmbh.
1930-1931 wird als Eigentümer Robert & Co. erwähnt.
Von 1930 bis 1933 wird die Firma Singer Nähmaschinen AG erwähnt.
Von 1931 bis 1933 ist der Eigentümer der Rentier Ch. Robert.
Von 1933 bis 1940 ist der Eigentümer der Kaufmann Ph. Robert.
Von 1934 bis 1940 wird ein Zweiggeschäft der Großdeutsche Feuerbestattung V. V. A. G. zu Berlin (früher Volks-Feuerbestattungs - Verein V. V. A. G.) erwähnt.
1937-1938 ist der Verwalter der Brauereiarbeiter H. Zenk.
Von 1939 bis mindestens 1943 ist der Verwalter E. Sobisch.
1939-1940 wird Mäntel W. Deckert erwähnt.
Von 1940 bis mindestens 1943 ist der Eigentümer unbekannt.
Ab mindestens 1950 ist in dem Haus der Schneidermeister Herbert Zabel ansässig.
Von mindestens 1952 bis 1956 ist in dem Haus eine Kasse der Sparkasse der Stadt Berlin Ost.
Von mindestens 1957 bis mindestens 1975 ist in dem Haus das Bekleidungshaus Herbert Zabel.
Seit mindestens 1984 ist in dem Haus das Bekleidungsgeschäft Richter, Damenmoden und Herrenmoden Waltraud Richter.
In dem Eckladen war um 2008 "der Laden" und ist heute Dart-Lounge High Finish.
Die Petersburger Straße bestand ab 1822 als Feldweg zwischen Frankfurter Straße und Landsberger Straße. Sie bekam ihren Namen im Jahr 1874. Von 1947 bis 1991 hieß sie Bersarinstraße.
Ortsteil Friedrichshain im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in Berlin, 2015.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Bei Hinweisen und Fragen bitte Email an:

Erste weltweite online Sonnenuhr!

Berechne die wahre Sonnen-Zeit an jedem Standort weltweit!
Plus jede Menge Infos zur Sonnenzeit!
Mit App Widget für unterwegs!

Mond-Geburtstag Rechner

Berechne deine Geburtstags-Mondphase und Mondphasen-Geburtstage!
Plus jede Menge Infos zum Mond!
Auch als prima Geschenkidee!

10 beste Geld-Spar-Tricks

Geld sparen für den Kauf von Qualitätsprodukten!
Mit kostenloser Teilnahme an Gewinnspielen!
Probiere es aus - es funktioniert!

Mall of Alt-Berlin

Alt-Berliner Firmen-Inserate seit 1832! Mall of Alt-Berlin
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos