Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Foto-Projekte | Teltowkanal West |

Teltow-Werft am Teltowkanal

11 / 52
Teltow-Werft am Teltowkanal Teltow-Werft am Teltowkanal
Das Treidelbahngleis am Widerlager der ehemaligen Teltowwerftbrücke über den Teltowkanal an der Teltow-Werft.
Mit dem Bau des Teltowkanal von 1900 bis 1906 im damaligen Landkreis Teltow zur Verbindung der Havel (Elbe-Nordsee) mit der Dahme (Spree-Oder-Ostsee) wurde bei Teltow ein Bauhof mit Bauhafen und Elektrische Centrale (Elektrizitätzwerk Kraftwerk Schönow) für die Betriebs- und Unterhaltszwecke des Teltowkanals samt Schiffen und schwimmenden Arbeitsgeräten sowie der elektrischen Treidelbahn samt Bahnanlage und Lokomotiven in Betrieb genommen.
Am Teltowkanal-Bauhof wurde über den Teltowkanal die sogenannte Teltowwerftbrücke als schmale Straßenbrücke für Fußgänger und Radfahrer zur Verbindung nach Teltow gebaut, auf der ein Gleis der Treidelbahn verlegt wurde. Das Gleis verlief zu einem Gleis der 1909 in Betrieb genommenen Teltower Eisenbahn am Südufer, dass an die Berlin-Anhalter-Bahn der Berlin-Anhaltische Eisenbahn-Gesellschaft angeschlossen war. Die Industriebahn Teltow der Teltower Eisenbahn verband den Staatsbahnhof Teltow an der Berlin-Anhalter-Bahn mit dem Hafen Teltow am Teltowkanal und schloss auf der Strecke Fabriken mit Betriebsgleisanschlüssen bis zu ihrer Stillegung 1998 an. Ein Anschluss des Teltowkanal-Bauhof an die Zehlendorfer Eisenbahn (Berliner Stammbahn - Stichkanal Hafen Zehlendorf) auf der selben Uferseite bestand nicht. An der Machnower Schleuse bestand ein Gleis der Teltowkanal-Treidelbahn über den Teltowkanal, über das die elektrischen Treidelloks zwischen den Treidelgleisen am Südufer und Nordufer wechseln konnten.
Das Kraftwerk Schönow wurde ab 1910 an die Berliner Vororts-Elektrizitätswerke (BVEW, Tochtergesellschaft der AEG) verpachtet.
1920 wurde der Teltowkanal-Bauhof mit Bauhafen und Kraftwerk Schönow nach Groß-Berlin eingemeindet, blieb aber im Besitz des Landkreis Teltow.
Ab 1921 wurde der Teltowkanal-Bauhof mit Bauhafen zur Teltow-Werft.
Seit 1938 wird das Kraftwerk Schönow von der Teltower Kreiswerke GmbH (TKW) verwaltet, das zurzeit im Eigentum der Brandenburger Landkreise Potsdam-Mittelmark, Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming ist.
Mit dem Bau der Berliner Mauer 1961 wurde die Teltowwerftbrücke über den Teltowkanal entfernt. Durch die Grenzziehung bei der Eingemeindung nach Groß-Berlin 1920 lag die Teltow-Werft bis 1990 direkt in einem Grenzzipfel von West-Berlin.
Nach einem Bebauungsplan von 2009 vom Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf soll die Teltow-Werft samt Kraftwerk Schönow einer Wohnanlage weichen.
Ortsteil Zehlendorf im Bezirk Steglitz-Zehlendorf im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.de.
Mach dich schlau über Berlin & Brandenburg mit bb-buch.de.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen