Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Foto-Projekte | Rund um den Bahnhof Sadowa - Bahnhof Wuhlheide |

Bootshaus Sadowa Oberschöneweide

96 / 97
Bootshaus Sadowa OberschöneweideBootshaus Sadowa Oberschöneweide
Der Pavillon der Berliner Großdestillateure von der Gewerbeausstellung 1896 in Treptow, auf dem Grundstück vom ehemaligen Bootshaus Sadowa zwischen Spree und der Straße An der Wuhlheide in Oberschöneweide.
Ehemaliges Gelände (seit 1902/1910) der "Ruderriege der Turngemeinde" (1896) von Willy Eschholz (1872-1961), dem "Kaiser von Sadowa". Das Bootshaus mit Nebengebäuden wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Ab 1943 als Zwangsarbeiterlager für 50 Frauen aus Frankreich genutzt. Willy Eschholz wohnte hier bis 1961. Seine Tochter Hildegard Wilhelm (-1991), die "Wassersportmutter", vermietete das Doppel-Grundstück bis 1991 an Bootsbesitzer, die darauf Holzhütten errichteten.
Hinten rechts das Haus auf dem Nachbargrundstück vom Schwimm-Club Ostend 1910 eV. Davor Holzhütten.
Ortsteil Oberschöneweide, Bezirk Treptow-Köpenick, Berlin, 2016.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos