Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Foto-Projekte | Ruschestraße - Vulkanstraße - Große-Leege-Straße |

Große-Leege-Straße in Alt-Hohenschönhausen

36 / 42
Große-Leege-Straße in Alt-Hohenschönhausen Große-Leege-Straße in Alt-Hohenschönhausen
Die Große-Leege-Straße in Richtung Norden an der Bahnhofstraße in Alt-Hohenschönhausen.
In der Bahnhofstraße verlief das Gleis der Industriebahn Tegel-Friedrichsfelde von 1908 und bestand an der Große-Leege-Straße ein Bahnübergang.
Die Große-Leege-Straße zwischen Bahnhofstraße und Konrad-Wolf-Straße war Teil vom Steindamm, der Mitte des 19. Jahrhunderts entlang der heutigen nördlichen Große-Leege-Straße über die östliche Bahnhofstraße und die Genslerstraße bis zur Landsberger Allee an der Weißen Taube an der Siegfriedstraße in Lichtenberg verlief und als erste befestigte Straße von den Bauern aus dem Dorf Hohenschönhausen angelegt wurde.
In der Große-Leege-Straße ist zwischen Freienwalder Straße und Konrad-Wolf-Straße kein Platz für einen vierspurigen Ausbau und war auch nie geplant.
Die Große-Leege-Straße ist Teil der ehemaligen Verbindungsstraße zwischen dem Dorf Hohenschönhausen und dem Dorf Lichtenberg und ist benannt nach Julius Grosse-Leege, einem Besitzer des Ritterguts Hohenschönhausen.
Die Bahnhofstraße ist benannt nach dem Güterbahnhof Hohenschönhausen an der Industriebahn Tegel-Friedrichsfelde von 1908.
Das Gebiet wurde um 1900 Neu-Hohenschönhausen genannt.
Märkisches Viertel im Ortsteil Alt-Hohenschönhausen im Bezirk Lichtenberg im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen