Stupbergkurve Dollnstein
Stupbergkurve Dollnstein
Stupbergkurve Dollnstein
Die Stupbergkurve bei Dollnstein im Altmühltal.
Rechts der Burgsteinfelsen bei Dollnstein (bis 1888 Dollenstein). Der Burgsteinfelsen wird seit 1870 auch Stupberg genannt. Hinter dem Felsen fließt die Altmühl. Links auf dem Hügel stand eine Burg. Der Hügel samt Felsen liegt an der Mündung der Altmühl in die (ehemals) Urdonau im Urdonautaul.
Zwischen Straße (St 2230) und Felsen verläuft die Bahnstrecke Ingolstadt-Treuchtlingen (Altmühlbahn) von 1870. Für den Bau der Eisenbahn wurde der Felsen gestupt (von stupfen, stumpfen für abschlagen).
Die Straße wurde 1934 gebaut und dafür der Felsen noch mehr gestupt.
Gemeinde Dollnstein, Landkreis Eichstätt, Oberbayern, Bayern, 2005.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos