Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Berlin Alt-Lichtenberg |

Siegfriedstraße in Alt-Lichtenberg

Die Siegfriedstraße findet 1896 erstmals Erwähnung. Sie ist nach einer Figur aus der Nibelungensage, so wie viele Straßen in dem Kiez, benannt. Die Straße ist eine der längsten Nord-Süd-Verbindungen im Ortsteil. Sie reicht von dem abgetrennten Teilstück der alten Frankfurter Chaussee an der ehemaligen alten Lichtenberger Brücke bis zur historischen Siedlung Weisse Taube an der Landsberger Allee.

Im südlichen Teil gehört sie zu dem um 1900 entstandene Wohngebiet nördlich der Frankfurter Allee. Weiter nördlich gehört sie zur historischen Industriestadt Rittergut Lichtenberg, dem Industriegebiet Lichtenberg. Es siedelten sich aber nur einige wenige Firmen an ihr an. Die Fabriken siedelten sich mehr in den Seitenstraßen an, weil diese über den Industriebahnanschluss Röder angeschlossen waren.

An ihr befinden sich der Straßenbahnsportplatz (BVG-Stadion) mit dem Freibad, der Straßenbahnhof Lichtenberg von 1914, die Wohnkarrees für damalige Angestellte der Straßenbahn und die Fabrikgebäude Siegfriedshöfe.

Fotos vom südlichen Teil sind im Album Alt-Lichtenberg zu sehen.

(Mit Infos von Wikipedia)
Die Fotos entstanden in den Jahren 2013, 2014 und 2015.


© 2004 - 2018 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen