Norddeutschen Kugellagerfabrik - VEB Wälzlagerfabrik Josef Orlopp
Norddeutschen Kugellagerfabrik - VEB Wälzlagerfabrik Josef Orlopp
Norddeutschen Kugellagerfabrik - VEB Wälzlagerfabrik Josef Orlopp
Der Spalt am Fabrikgebäude der Norddeutschen Kugellagerfabrik (1935) in der Josef-Orlopp-Straße in Lichtenberg.
Der linke Gebäudeteil wurde 1935 gebaut. Der rechte Gebäudeteil wurde 1940 gebaut (Erweiterungsbau).
Links war ab 1914 das Fabrikgelände der Deutschen Haferfutterbrot-Fabrik. Ab 1920 Deutsche Marmor- und Alabasterwerke GmbH.
Rechts war ab den 1920er Jahren die Firma Haack & Manteuffel Hölzer und Furniere und die Berliner Zweigniederlassung der Schlesischen Furnierwerke AG, vorm. S.B. Levi, ansässig.
Zu DDR-Zeiten der VEB Wälzlagerfabrik Josef Orlopp.
An der ehemaligen Rittergutstraße in der historischen Industriestadt Rittergut Lichtenberg. Seit 1960 Josef-Orlopp-Straße.
Ortsteil Alt-Lichtenberg im Bezirk Lichtenberg im Land Berlin, 2015.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos