Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Berlin Alt-Lichtenberg | Alt-Lichtenberg |

Fischerbrunnen an der Ecke Frankfurter Allee, Möllendorfstraße in Berlin-Lichtenberg

141 / 408
Fischerbrunnen an der Ecke Frankfurter Allee, Möllendorfstraße in Berlin-LichtenbergFischerbrunnen an der Ecke Frankfurter Allee, Möllendorfstraße in Berlin-Lichtenberg
Der Fischerbrunnen an der Ecke Frankfurter Allee, Möllendorfstraße in Berlin-Lichtenberg.
Das Zentrum dieser Springbrunnenanlage bildet die von Hans Latt geschaffene überlebensgroße Bronzefigur eines naturalistisch gestalteten nackten Jungen, der auf einem Sockel kniet und in der linken Hand einen Wasser speienden Fisch hoch hält und in der herab gelassenen rechten Hand ein Netz. Die Entstehungszeit dieser Figur wird in verschiedenen Quellen zwischen 1925 und 1933 angegeben. Der ursprüngliche Standort des Jüngling mit Fisch war der Eingang zum Lichtenberger Stadtpark am Ende der kurzen Kielblockstraße, es gab auch nur ein einfaches Wasserbecken drum herum. Als zu Beginn des Zweiten Weltkriegs sehr viele metallene Kunstwerke eingeschmolzen und zur Produktion von Kriegsgerät verwendet werden sollten, konnten Gärtner, die die Parkanlage betreuten, die Figur vor diesem Schicksal bewahren: mutig versteckten sie den Jungen in einem Laubhaufen auf ihrem Stützpunkt in der Rathausstraße. (Wikipedia)
Bezirk Lichtenberg, Berlin, 2013.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos