Haus der Befreiung
Das Haus der Befreiung in der Landsberger Allee ist nach 1945 zu einer Gedenkstätte gestaltet worden. Die Gedenkstätte erinnert an den Einmarsch der Roten Armee in Berlin am 21. April 1945.

Das Haus war ehemals ein Wohnhaus von einem einzeln stehenden Bauernhof mit rückwärtigen Garten an der Gemarkungsgrenze zu Falkenberg. Das Haus wurde 1900 erbaut. Es war im Besitz der Familie Grosse vom Landwirt Grosse und wurde Grosse'sches Haus genannt.

Die Landsberger Allee hieß von 1978 bis 1992 Leninallee sowie bis um 1921 Landsberger Chaussee.
Marzahn Grosse'sches Haus - Haus der Befreiung
Marzahn Grosse'sches Haus - Haus der Befreiung
Marzahn Grosse'sches Haus - Haus der Befreiung
Marzahn Grosse'sches Haus - Haus der Befreiung
Marzahn Grosse'sches Haus - Haus der Befreiung
Marzahn Grosse'sches Haus - Haus der Befreiung
Marzahn Grosse'sches Haus - Haus der Befreiung
Marzahn Grosse'sches Haus - Haus der Befreiung
Marzahn Grosse'sches Haus - Haus der Befreiung
Marzahn Grosse'sches Haus - Haus der Befreiung

© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos