Teupitz Landesirrenanstalt
Teupitz Landesirrenanstalt
Teupitz Landesirrenanstalt
Das Haupttor mit Pförtnerhäuschen der ehemaligen Landesirrenanstalt von 1908 in Teupitz, an der Straße nach Halbe, Buchholzer Straße.
Zufahrt zum Verwaltungsgebäude (heute Ruine).
Von 1945 bis 1994 Militärhospital der Sowjetarmee.
Das Pförtnerhäuschen sieht nach russischer Bauart aus.
Auf dem ehemaligen Galgenberg (Geesenberg, Gesenberg, Jesenberg, Iesenberg), Teupitzer Höhe.
Stadt Teupitz, Amt Schenkenländchen, Landkreis Dahme-Spreewald, Bundesland Brandenburg, 2018.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos