Industrieanschlussgleis Industriegebiet Freienbrink
Industrieanschlussgleis Industriegebiet Freienbrink
Industrieanschlussgleis Industriegebiet Freienbrink
Das Industrieanschlussgleis vom Industriegebiet Freienbrink am unbeschrankten Bahnübergang der Alten Poststraße in der Hinter Heide vom Rüdersdorfer Forst zwischen Erkner und Störitzsee östlich der Autobahn Berliner Ring A 10.
Mit der Straßenbrücke vom Autobahnzubringer (Landesstraße L 38) zur Anschlussstelle Freienbrink an der Autobahn Berliner Ring A 10.
Kurz vor der Straßenbrücke besteht eine Weiche.
Das Industrieanschlussgleis in Richtung Industriegebiet Freienbrink.
Das Anschlussgleis hat Anschluss an die Bahnstrecke Berlin-Frankfurt von 1842 (ab 1846 Niederschlesisch-Märkische Eisenbahn).
Industrieanschlussgleis des ehemaligen Lager der Staatsreserven der DDR und Warenlager des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS, Stasi) bei Freienbrink, heute Industriegebiet Güterverkehrszentrum Berlin Ost Freienbrink mit Warenlager von Lidl und Edeka.
Rechts vom Gleis soll ab 2020 das Fabrikgelände der Gigafactory 4 der Automobilfirma Tesla entstehen. Das Gelände wurde von der Gemeinde Grünheide für 41 Millionen Euro an die Firma verkauft.
An der Alten Poststraße vom Post-Cours Berlin-Frankfurt.
Ort Grünheide, Gemeinde Grünheide (Mark), Landkreis Oder-Spree, Bundesland Brandenburg, 2018.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos