Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Brandenburg entdecken | Biesenthal - Sydow-Grüntal - Tuchen-Klobbicke und Finowkanal |

Badeanstalt Eberswalde am Finowkanal

93 / 156
Badeanstalt Eberswalde am Finowkanal Badeanstalt Eberswalde am Finowkanal
Die Badeanstalt Eberswalde am Finowkanal, zwischen Eberswalder Schleuse und Ragöser Schleuse.
Die Städtische Badeanstalt Eberswalde wurde 1926 an der Stelle einer Freibadeanstalt von 1875 gebaut. Das Bad stellte seinen Betrieb in den 1990er Jahren ein. Seit 2009 wird das Bad zum MarinaPark Eberswalde ausgebaut.
An der Städtischen Badeanstalt Eberswalde befand sich von 1909 bis 1939 die Versuchsfunkstelle Eberswalde der Firma C. Lorenz AG Berlin (Telefunkenstation), die hier das "Radio Lorenz, Eberswalde" betrieb, das mit der drahtlosen Übertragung von Schallplattenkonzerten (1919) und eines Orchesterkonzerts (1923) als Erfinder des deutschen Unterhaltungs-Rundfunks gilt.
Am Treidelweg entlang des Finowkanals, zwischen Eberswalder Schleuse und Ragöser Schleuse.
Die Finow wurde von 1609 bis 1620 für den von 1605 bis 1609 zwischen Havel und Finow gebauten Finowkanal zur Verbindung von Havel und Oder ausgebaut und von 1743 bis 1746 nach Verwüstung im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) erneuert.
Ab 1997 wurde der Finowkanal samt Schleusen für den Wassertourismus saniert. Der Treidelweg entlang des Finowkanals wurde zum Rad- und Wanderweg ausgebaut. Auf einem Treidelweg/Treidelpfad werden die Kähne mit Zugtieren durch den Kanal gezogen. Der Treidelweg entlang des 400 Jahre alten Finowkanals ist Teil des Oder-Havel Radwegs.
Der Finowkanal ist die älteste künstliche noch in Betrieb befindliche Wasserstraße in Deutschland.
Amtsfreie Stadt Eberswalde im Landkreis Barnim, 2016.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
Mode-Magazin Alt-Berlin
© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen