Bahnhof Nikolassee
Bahnhof Nikolassee
Bahnhof Nikolassee
Das Bahnhofsgebäude vom Bahnhof Nikolassee am Hohenzollernplatz in Nikolassee.
Der Bahnhof Nikolassee wurde 1902 mit einem Bahnhofsgebäude und Bahnsteig an der Wannseebahn von 1874 und mit einem Bahnsteig an der Wetzlarer Bahn (Kanonenbahn, verlängerte Stadtbahn) von 1879 (seit um 1925 mit Fußgängertunnel) eröffnet. Seit 1928 S-Bahnhof Nikolassee der Berliner S-Bahn. Vorher bestanden in der Nähe die Bahnhöfe Schlachtensee und Wannsee der 1874 angelegten Wannseebahn. Die Wannseebahn wurde 1874 mit einem am Bahnhof Zehlendorf von der Potsdamer Eisenbahn abzweigenden, über Bahnhof Schlachtensee und Bahnhof Wannsee verlaufenden, und bei Kohlhasenbrück wieder in die Potsdamer Eisenbahn einfädelnden Gleis eröffnet.
1901 wurde die Villenkolonie Nikolassee gegründet.
1910 wurde Nikolassee aus dem Landkreis Teltow herausgelöst und zur selbstständigen preußischen Landgemeinde Nikolassee.
1920 wurde die preußische Landgemeinde Nikolassee zu Groß-Berlin eingemeindet.
Ortsteil Nikolassee im Bezirk Steglitz-Zehlendorf im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos