Kaulsdorf an der Bundesstraße
Kaulsdorf an der Bundesstraße
Kaulsdorf an der Bundesstraße
Zwei alte Häuser an der Bundesstraße Alt-Kaulsdorf Ecke Adolfstraße in Kaulsdorf.
Das vordere Haus ist ein Doppelhaus.
Die linke Hälfte vom Doppelhaus vorne gehörte von mindestens 1922 bis 1932 der Familie Rottke (ehemals Mühlenbesitzer). Von 1930 bis 1933 mit Auto-Reparatur-Werkstatt Lüdtke. Von 1933 bis 1935 war der Eigentümer ein Bielke aus Karlshorst. Von 1935 bis 1937 war die Eigentümerin Frau Kleinow. Von 1935 bis 1938 mit Fahrräder Laartz. 1937 und 1938 war der Eigentümer Braun. 1938 bis 1940 war der Eigentümer Behrens. Ab 1940 bis mindestens 1943 war die Eigentümerin Frau Marten, mit Fahrrad-Schlosserei Lüdtke.
Die rechte Hälfte vom Doppelhaus vorne gehörte der Landwirt-Familie Rahne (bis 1932 Molkereibesitzer). Ab 1932 bis 1938 mit Milchhandlung Rahne. 1938 bis 1940 Fuhrbetrieb Marie Rahne, mit Fahrräder Laartz. Ab 1940 ist die Eigentümerin die Witwe Marie Rahne.
Das Haus mit Grundstück rechts daneben gehörte von mindestens 1922 bis mindestens 1943 der Frau Therese Neander. Von mindestens 1922 bis 1938 mit Baugeschäft H. Beugsch. Von 1935 bis mindestens 1943 mit Autoreparatur-Werkstatt Borth.
Die Straße Alt-Kaulsdorf ist Teil der alten Verbindungsstraße zwischen Berlin und Frankfurt an der Oder.
Ortsteil Kaulsdorf im Bezirk Marzahn-Hellersdorf im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos