Kolonie Kaulsdorf-Ost
Kolonie Kaulsdorf-Ost
Kolonie Kaulsdorf-Ost
Doppelhäuser in der Brodauer Straße in der Kolonie Kaulsdorf-Ost.
Das Grundstück gehörte ab 1925 dem Kellner K. Beck aus Neukölln und ab 1928 bis 1931 der Witwe Beck sowie ab um 1970 zum Sitz vom Bezirksinstitut für Veterinärwesen Berlin mit Untersuchungslaboratorien und vom Beirat für Tierschutz und Tierhygiene der Hauptstadt der DDR Berlin und nach 1990 bis Anfang der 2000er Jahre zum Sitz vom Gemeinsames Krebsregister­­ der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen (GKR).
Das Grundstück war bis zu seiner Erstbebauung Anfang der 2000er Jahre Garten.
Die Brodauer Straße war bis 1938 die Bahnhofstraße zum Bahnhof Kaulsdorf von 1869 an der Preußischen Ostbahn von 1867 und vorher ein Teil der Hönower Straße.
Ortsteil Kaulsdorf im Bezirk Marzahn-Hellersdorf im Land Berlin, 2017.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos