Gedenkstele am ehemaligen Jüdischen Arbeiterheim und Familienheim von 1901 in der Smetanastraße im Komponistenviertel in Berlin-Weißensee
Gedenkstele am ehemaligen Jüdischen Arbeiterheim und Familienheim von 1901 in der Smetanastraße im Komponistenviertel in Berlin-Weißensee
Gedenkstele am ehemaligen Jüdischen Arbeiterheim und Familienheim von 1901 in der Smetanastraße im Komponistenviertel in Berlin-Weißensee
Die Gedenkstele am ehemaligen Jüdischen Arbeiterheim und Familienheim von 1901 in der Smetanastraße im Komponistenviertel in Berlin-Weißensee.
"Hier befand sich ein jüdisches Arbeitsheim. 1943 wurden die 180 Insassen vergast. Vergesst es nie"
Die Gedenkstele wurde um 1980 von Josef Höhn geschaffen.
Die Gebäude wurden in den Jahren 1900-1901 vom Deutsch-Israelitischen Gemeindebund errichtet. Die Architekten waren Hoeniger und Sedelmaier.
Ortsteil Weißensee im Bezirk Pankow in Berlin, 2014.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos