Haus am Köllnischen Park Erweiterungsbau
Haus am Köllnischen Park Erweiterungsbau
Haus am Köllnischen Park Erweiterungsbau
Das Haus am Köllnischen Park. Ehemaliger, abgerissener, Erweiterungsbau an der Straße Am Köllnischen Park, entstand 1971 als Tagungszentrum für Großveranstaltungen wie Kongresse, Ausstellungen, Jugendweihefeiern usw., sowie als Lounge, Club und Liveclub.
Der Hauptkomplex wurde von Albert Gottheiner für die Zentralverwaltung der AOK Berlin entworfen und zwischen 1931 und 1933 gebaut. In der DDR-Zeit beherbergte das Gebäude von 1955 bis 1990 die 1946 gegründete Parteihochschule der SED "Karl Marx" sowie der Bezirksparteischule "Friedrich Engels".
Berlin Mitte, 2014.
Entdecke mehr dazu auf amazon.
© Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Datenschutz & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos