Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Berlin erforschen |

Kinderklinik Weißensee

Das Säuglings- und Kinderkrankenhaus Weißensee, anfangs Säuglingskrankenhaus der Gemeinde Weißensee im damaligen Kreis Niederbarnim, heute kurz Kinderklinik Weißensee genannt, wurde 1911 eröffnet und 1996 stillgelegt. Für die Versorgung der Säuglinge und Kinder wurde eigens eine Milchkuranstalt mit Molkerei und Musterkuhstall direkt neben das Krankenhaus gebaut. Diese Meierei der Berliner Stadtgüter GmbH wurde zu DDR-Zeiten vom VEB Feinkostwerk Berlin betrieben.

1912 wurde direkt an der Straße das »Säuglings-, Säuglingsrekonvaleszenten- und Wöchnerinnenheim«, kurz Säuglingsheim oder Säuglingskrippe genannt, gebaut. Die Bezeichnung Säuglingsheim meint eine sogenannte Kinderkrippe. 1934 wurde dieses Säuglingsheim zu zwölf Kleinwohnungen umgebaut.

Das Klinikum samt Molkerei liegt an der Hansastraße Ecke Buschallee. Die Hansastraße ist die Verlängerung der Kniprodestraße und war anfangs auch so benannt.

Das ursprüngliche Säuglings- und Kinderkrankenhaus bestand aus einem Hauptgebäude und einem Hörsaalgebäude, beide verbunden mit einem zweigeschossigen Verbindungsbau, sowie einem freistehenden länglichen Nebengebäude und dem Haus vom Säuglingsheim.

Erwähnungen:
1937 "Paul Reyher" Säuglings- und Kinderkrankenhaus Weißensee. (Prof. Dr. Paul Reyher, Direktor des Städtischen Säuglingskrankenhauses Berlin-Weißensee).
1946 Säuglings- und Kinderkrankenhaus Weißensee.
1955 Städtisches Kinderkrankenhaus Weißensee.
1972 Städtisches Krankenhaus Weißensee Abteilung Säuglings- und Kinderkrankenhaus Weißensee.

1986 wurde ein zweigeschossiges Bettenhaus mit einem eingeschossigen Verbindungsbau angebaut.

1996 wurde das Krankenhaus stillgelegt.
Seit 1997 verfallen die Gebäude.

Seit 2002 im Treuhandvermögen vom Liegenschaftsfond Berlin.

2006 wurde das Areal samt Gebäuden der Klinik und Molkerei an den Investor »MWZ Bio-Resonanz GmbH« übertragen, der keine Baugenehmigung für sein Vorhaben bekommen hat.

Nachtrag:
2012 wurde im Kinderkrankenhaus Weißensee ein Film gedreht: https://vimeo.com/71430731
Bis 2013 gab es bereits elf Brandstiftungen in den Gebäuden.
2016 verunglückte ein Lost Places Tourist bei einem Einsturz.
2018 wurde das Areal samt Gebäuden an den Bezirk Weißensee rückübertragen.


© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen