Fotowiesel.de BasisFotomapInfo PayPal Gefällt Mir Button
Berlin erforschen und Brandenburg entdecken
Basis | Berlin erforschen |

Alt-Marzahn

Marzahn ist nicht nur ein ehemaliger eigenständiger Stadtbezirk und heutiger Ortsteil im Bezirk Marzahn-Hellersdorf, sondern ein altes Angerdorf aus dem 13. Jahrhundert, das bis heute inmitten von Plattenbausiedlungen bestehen blieb.
Das Dorf Marzahn wurde, wie viele mehr in der Umgebung, mit der Besiedlung des Barnims nach dessen Eroberung durch die Askanier gegründet. Von dem damaligen Dorf ist insoweit noch die Struktur eines Angerdorfs vorhanden, also ein länglicher Dorfplatz, um den die Häuser angesiedelt wurden. Direkt durch das Dorf Marzahn führte die Straße von Berlin nach Altlandsberg.

Mit dem Bau der Wriezener Bahn (Berlin-Wriezen) von 1898 wurde bei Marzahn ein Bahnhof am heutigen Standort vom S-Bahnhof angelegt.

Ab 1978 entstanden um das Dorf herum die für das umgangssprachliche Marzahn typischen Plattenbausiedlungen.

Besondere Aufmerksamkeit erlangt die Marzahner Bockwindmühle an der Landsberger Alle Ecke Allee der Kosmonauten, die dort an dieser Stelle 1994 errichtet wurde. Sie ist ein Nachbau der ersten Marzahner Windmühle von 1815, die noch am Dorfanger stand und 1873 durch einen Neubau ersetzt wurde. Der dritte Marzahner Windmühlenbau stand ab 1899 am nahegelegenen Bäckerpfuhl und wurde 1978 durch die DDR-Regierung abgerissen. Die Mühle von 1899 diente ab 1908 zur Stromerzeugung, was auch die neue tut. Die Marzahner Bockwindmühle ist eine produzierende Mühle mit amtlichen Müller und rund 200 Tage im Jahr mit Windkraft in Betrieb, sowie ein technisches Museum. Seit 1997 sind Mühlenhochzeiten möglich. Auf dem Gelände wurde 2008 eine Mühlenhütte und 2010 eine Hochzeitstreppe gebaut. Die Grünflächen werden beweidet. Es gibt auch einen Esel namens Hugo, der bei den Hochzeiten zum Einsatz kommt.
Die Windmühle von 1899 südwestlich vom Bäckerpfuhl stand direkt an der Allee der Kosmonauten nördlich neben dem Grundstück der Jugendfreizeitstätte TreibHaus mit Rennstrecke für funkferngesteuerte Elektromodellautos (Kienberg-Ring) vom Agrarbörse Deutschland Ost e.V.

Auf dem Gelände der Marzahner Bockwindmühle steht zudem die Wetterstation Berlin-Marzahn, deren Daten von zahlreichen Wetterdiensten genutzt werden.

(Mit Infos aus Wikipedia)
Die Fotos entstanden im Jahr 2009.


© 2004 - 2019 Fotowiesel.de - Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutzerklärung & Impressum & Kontakt
Cookies in Gebrauch.
Weitere Informationen